Zufriedenheit

Innere Zufriedenheit entzieht Machtspielen und Krieg den Boden. Zufriedenheit lässt sich gut als sicherer Kompass auf dem Lebensweg nutzen. Menschen die für ihre innere Zufriedenheit sorgen, haben es deshalb nicht leichter im Leben – bilden sie doch ein Gegengewicht zu Gewalt und Krieg.

Das derzeitige Finanzsystem geht langsam den Bach runter und es bilden sich erst langsam „neue“ Werte.  Andere gegeneinander auszuspielen macht keinen Sinn mehr, besser zu sein als andere auch nicht und mehr zu besitzen oder „anzulegen“ schon gar nicht ….

Zufriedenheit ist das wirkliche Kapital aus dem wir schöpfen – das ist für mich eine Tatsache. Zufriedenheit erwächst aus einem Zugehörigkeits- und Zusammenhaltsgefühl.

Aus diesem Grund wünsche ich mir, dass das Gefühl von Zufriedenheit in jedem Menschen in dem Maße wächst, dass Weltfrieden möglich wird!