Selbstachtung ist unser höchstes Gut – auch global gesehen ….

Das wirklich wertvollste was der Mensch verlieren kann, ist wohl seine Achtung vor sich selbst.

Großer Schmerz entsteht, wenn sich der Mensch nicht selber lebt!

Das höchste Gut ist ist unsere Selbstachtung! In dem Maß, wie wir diese verloren haben, um so mehr leiden wir.

Und ich glaube, um in Würde zu sterben, ist ein hohes Maß an Selbstachtung auch das Wichtigste.

So sehe ich Gesundheitsvorsorge nicht darin, möglichst viele Vorsorgeuntersuchungen machen zu lassen:

Viel mehr empfehle ich dem eigenen Denken, Handeln viel Aufmerksamkeit zu schenken!  Und auf die Gefühle zu achten die unsere Gedanken und Handlungen in uns auslösen. Die Gefühle sind der beste Gesundheits-Check und ein klarer Wegweiser zu unserem Wohlbefinden und unserer Zufriedenheit! Gefühle stehen uns jeder Zeit zur Verfügung.

Gelebte Selbstachtung schließt automatisch die Achtung zu anderen Menschen, Lebewesen  und die Achtung der gesamten Natur ein.

Somit ist die Selbstachtung wirklich ein globales Thema und im besten Sinne der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme, Konflikte, Ungerechtigkeiten und  Machtkämpfe – im Kleinen wie im Großen Weltgeschehen.

Vielen Dank für das Interesse an diesem Beitrag!  Annette Wiegmann